Skip to main content


Zutaten: Zucker, Kakaomasse (50%), Milchzucker, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Butterreinfett, Sahnepulver, Butter (1,4%)
Kann Spuren von Analysis und Geometrie enthalten.

20-nano-titel

Wie man mit p-adischen Zahlen in eine andere Welt eintaucht

Max, Rike und Emma treffen sich. Emma ist Chemikerin. Sie hat einen kleine Box auf den Tisch gelegt und Bilder mitgebracht. Die chemische Struktur sieht etwa so aus:

nano479796
Das poröse Material \(C_{576}H_{192}N_{768}O_{192}Zn_{96}\) mit der ID NMGC-479796 aus der Datenbank materialsproject.org. Abbildung nach https://materialsproject.org/porous/NMGC-479796, 2016.

Poröse Nano-Materialien

Emma erklärt den beiden das Material. Es ist ein hypothetisches Nanomaterial. Eins von sehr vielen. Es wurde in Berkeley mit quantenchemischen Methoden berechnet. Diese Metallmischung kommt nicht in der Natur vor, sie muss synthetisiert werden. „Normale“ Chemiker meinen, sie sei so instabil, dass es die gar nicht geben kann.  Nicht nur deshalb möchte Emma einen intelligenten u n d ausgeflippten Film über poröse High-Tech-Materialien für eine Messe in Deutschland produzieren. Max und Rike sind ratlos.
(mehr …)

Weiterlesen

19-renderfarm-titel

Wie partielle Differenzialgleichungen Design kreieren

Rike steht im PC-Raum mit mehreren PCs. Sie schwitzt, ist irgendwie sehr angespannt und den Tränen nahe.

Max Hi Rike, was ist los?

Rike Ich darf für ein ganz wichtiges Event in Berlin die Come-Together-Party vorbereiten. Ich soll mit den allerneusten Materialien die Tische dekorieren.

Max Hört sich gut an!

Rike Bei der numerischen Simulation gibt es ein paar Schwierigkeiten. Weil die Materialien elastisch sind, soll ich die endgültige Form möglichst physikalisch korrekt simulieren. (mehr …)

Weiterlesen

18-mensa-titel

Wie Quantenalgorithmen den Alltag sicherer machen

Max trifft Rike morgens in der Mensa mit ihrem Laptop, einem Stapel Papier und vielen leeren Tassen. Sie ist ganz aufgelöst, ungekämmt und barfuß.

Max Hi Rike, was ist los?

Rike O Max, gut, dass du kommst. Letzte Nacht war ich allein zu Haus. Ich hab geträumt, dass ich von einem Mann eingesperrt wurde. Er hat mich mit einem Messer bedroht. Dann hab ich heimlich versucht, mit dem Handy den Notruf 110 loszuschicken, aber es hat nicht geklappt. Ich hab ganz laut um Hilfe geschrien und dann bin ich aufgewacht. (mehr …)

Weiterlesen