Skip to main content


Zutaten: Zucker, Kakaomasse (50%), Milchzucker, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Butterreinfett, Sahnepulver, Butter (1,4%)
Kann Spuren von Analysis und Geometrie enthalten.

33-titel-florenz

Wie geht der Zufall in Florenz?

Max und Rike sitzen auf einer Treppe in Florenz und essen Melone. Sie sind beeindruckt vom Palazzo Medici Riccardi. Trotz der vielen Besucher hat es seinen Charme und seinen Glanz erhalten. Es ist ungefähr so, wie in Assassin‘s Creed II.

Max Ich kann mir nicht vorstellen, so reich wie die Familie Medici zu sein.

Rike Die Medici hatten das erste große Bankhaus. Sie hatten eine Rechnungsführung, die wir heute nachahmen und Filialen in ganz Europa.

Max Wie kam es, dass sie dennoch untergegangen sind?
(mehr …)

Weiterlesen

32-titel-schokolade

Wie berechne ich das Volumen von Schokoladentäfelchen?

Rike und Max sitzen nun endlich im Flieger (Swiss Air) nach Europa. Sie haben ein paar Tage in Miami verbracht und sogar eine Bootsfahrt in der Karibik auf einem „Piratenschiff“ unternommen. Rike kann gar nicht aufhören, an Anne Bonny und Mary Read zu denken, wie sie wohl als Piratinnen gelebt und gekämpft hatten. Wie lebt es sich auf einem Schiff? Was ist wohl aus ihren Kindern geworden? Und so hat sie letzte Nacht mehr schlecht als recht geschlafen. Und als jetzt noch ein paar Luftturbulenzen auftreten, sich alle erneut anschnallen müssen, wird ihr schrecklich übel.

Max hat sich im Flugzeug von seinen letzten Dollars die beste Schokolade gekauft. Sie schmeckt köstlich, seeeeehr bitter, aber doch zart schmelzend. Seine Stimmung hellt sich spürbar auf, er wird geradezu euphorisch. Er versucht, Rike aufzumuntern.

Max Willst Du auch mal probieren?

Rike Nein, danke, heute will ich gar nichts essen.

Max Schade, sag mal, hast du einen Plan, wie man das Volumen eines Täfelchens ausrechnen kann?

(mehr …)

Weiterlesen

31-kuba-titel

Wie viele Differenzialgleichungen braucht man in einem kubanischen Hotel?

Max und Rike sind in Kuba. Max surft im Atlantik, Rike kann heute nicht ins Wasser. Sie bleibt im Hotel und hat sich mit dem Zimmermädchen Estefania verabredet. Zusammen schimpfen sie auf das dauernde Putzen. Estefania fragt, ob es denn möglich sei, den Schmutz der Welt im Eimer zu sammeln. Kann es im Eimer mehr Schmutz als außerhalb geben? Sie hat manchmal das Gefühl, dass sie den Schmutz des einen Zimmers in das nächste bringt. (mehr …)

Weiterlesen

30-new-orleans-titel

Wie wirken Matrizen in New Orleans?

Max und Rike sind in New Orleans. Sie haben das French Quarter mit der Bourbon Street und die St. Louis Cathedral besichtigt. Sie sind durch die Stadt gelaufen. Aber am allerbesten gefällt es ihnen im Bottomline Beach Club. Hier haben sie Volleyball gespielt, Musik gehört, getanzt und den Durst gelöscht. Es ist 2 Uhr.

Max Schade, schon Schluss? Alle sind so musikalisch in New Orleans. Ich habe die Musik richtig aufgenommen und fühle mich nun ganz anders. Hier schau mal, der Club hat ein Video im Hochformat auf der Facebooksite, es ist um 90° gedreht. Echt cool.

Rike Ich würde es am liebsten „zurückdrehen“. Ich finde, die Musik wirkt irgendwie speziell. Auf jeden Fall hat sie viel mit Rotationen zu tun.

Max Weißt du, wenn wir hier schon mal sitzen und den Tag ausklingen lassen, weißt du, wie man Drehungen mathematisch beschreibt? (mehr …)

Weiterlesen